Zweijährige Kinder beginnen sich in der Welt zu orientieren und spielerisch Sozialkontakte aufzubauen.

In dieser Altersstufe entwickelt sich besonders das ICH – BEWUSSTSEIN und die SELBSTBILDENTWICKLUNG.

Die Kinder erleben sich immer deutlicher als Wesen mit eigenen Gefühlen und eigenem Willen.
Sie kommen in die Trotzphase und erproben, wann und wo der eigene Wille nützt.
Da brauchen Sie Erwachsene mit hohen erzieherischen Fähigkeiten, die konsequent und zuverlässig sind. In diesem Alter entwickelt sich die soziale Kognition, es gibt erste Anzeichen von Mitgefühl und Mitleid.

Die Kinder lernen hüpfen, rennen, Dreirad fahren. Sie beginnen zu malen und zu bauen.
Die Kinder möchten alleine essen und trinken und sich weitgehend selbst anziehen.

Die Entwicklung der Darm- und Blasenkontrolle ist ein Reifungsprozess, da brauchen die Kinder Vorbild und Unterstützung.